Nach einem Test des Kenko Teleplus 300 Pro DGX Telekonverters, den dabei aufgetretenen Problemen im Bereich der Fokusfeldauswahl (nur der mittige brachte vernünftige Ergebnisse) sowie der leicht abweichenden Belichtungsmessung (Überbelichtung um +0,3 bis +0,7) entschied ich mich für den doch recht heftigen Sprung vom Kenko zum Original – dem Nikon TC-14E III, das aktuelle Model. Getestet habe ich mit der Nikon D7100 und der Nikon D4.

Alle mit der D7100 gemachten Bilder waren leider Ausschuss, Fehlfokus und falsche Belichtung. Ich muss mich dieser Kombi bzw. der Kamera später nochmals annehmen. Leider ist im Moment nicht auszuschließen, dass die Kamera selbst ein grundsätzliches Problem hat. Sobald die Kamera zurück vom Nikon Service ist, wird erneut getestet.

Somit gibt es also nur Bilder der Kombi D4 / TC-14E III / AF-S 200-500. Bei Nutzung des mittleren Fokusfeldes liegt der Nikon Telekonverter bereits vor dem Kenko was Bildschärfe und Kontrast betrifft. Bei Wahl außermittiger Sensoren wird der Abstand zwischen beiden Telekonvertern immer deutlicher. Bei den äußeren Sensoren produzierte der Kenko matschige Bilder, mit dem Nikon erhält man ein leicht unscharfes Bild. Auch die Belichtungsmessung und manuelle Belichtungskorrektur funktioniert mit dem Nikon Telekonverter wieder wie gewohnt. Grundsätzlich finde ich den Kenko Teleplus 300 Pro DGX nicht schlecht und empfehle ihn auch. Für jemanden der aber das letzte bisschen aus Kamera und Linse herausholen will, stellt der Nikon Telekonverter die bessere Wahl dar.

Bezüglich DX Kamera Ja/Nein habe ich dieses Mal anstatt des DX Modus der D4 alle Bilder später auf DX beschnitten. Die Ergebnisse sind nicht besser und nicht schlechter als bei der Verwendung des Kamerainternen DX Modus. Was aber für mich auffällig war ist folgendes. Die Kamera scheint bei der Verwendung des DX Modus den kompletten Sensor auszulesen und sodann Kameraintern die „überschüssigen“ Pixel zu verwerfen. Dies benötigt Zeit, was zu einer gefühlt niedrigeren Serienbildrate führt. Für mich ist also die Sache recht klar – den DX Modus benötige ich nicht.

TestNikonTC14EIII_20160814_001
TestNikonTC14EIII_20160814_002
TestNikonTC14EIII_20160814_003
TestNikonTC14EIII_20160814_004
TestNikonTC14EIII_20160814_005
TestNikonTC14EIII_20160814_006
TestNikonTC14EIII_20160814_007
TestNikonTC14EIII_20160814_008
TestNikonTC14EIII_20160814_009
TestNikonTC14EIII_20160814_010
TestNikonTC14EIII_20160814_011
TestNikonTC14EIII_20160814_012
TestNikonTC14EIII_20160814_013
TestNikonTC14EIII_20160814_014
TestNikonTC14EIII_20160814_015
TestNikonTC14EIII_20160814_016
TestNikonTC14EIII_20160814_017
TestNikonTC14EIII_20160814_018
TestNikonTC14EIII_20160814_019
TestNikonTC14EIII_20160814_020
TestNikonTC14EIII_20160814_021
TestNikonTC14EIII_20160814_022
TestNikonTC14EIII_20160814_023
TestNikonTC14EIII_20160814_024



View Slideshow